PITT  -  Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie  (Luise Reddemann)

PITT wurde von Prof. Dr. med. Luise Reddemann  konzipiert für die Behandlung von Menschen mit komplexen Traumafolgestörungen.
Psychischen und psychosomatischen Erkrankungen liegen in vielen Fällen traumatische Erfahrungen als Ursache oder Mitursache zugrunde.
Die meisten Betroffenen verfügen ansatzweise über erstaunliche Selbstheilungskräfte, die es zu entdecken und zu unterstützen gilt.
Imaginations- und Achtsamkeitsübungen sind ein wichtiger Bestandteil der PITT.
  Diese Übungen können den Patienten helfen stabiler zu werden und zu lernen, sich selbst zu unterstützen.
Erst wenn auf diese Weise innere Stabilität gewonnen wurde, folgt die Phase der Konfrontation mit dem Trauma und der Abschluß.

"Die beste Arznei für den Menschen ist der Mensch. Der höchste Grad von
 
Arznei ist die Liebe."
                                                                               
Paracelsus

Startseite  |  Ausbildung   |  Schwerpunkte  |  Abrechnung  |  Kontakt  |   Impressum